Unser Nordseeurlaub 2020

2. August 2020

Kindheitserinnerungen

Die Nordsee. Schon als Kind sind meine Eltern mit uns an die Nordsee gefahren. Damals der Verwandschaft wegen. Ich bin ganz ehrlich zu euch. Ich fand es da so unglaublich doof. Die Ostsee war damals unser liebstes Familienreiseziel. Und dann kommen wir an die Nordsee und kein Wasser in Sicht. Ich war absolut enttäuscht. Zum Glück gab es die Ausflüge zum Natureum und in die Wingst. Sonst hätte ich mich wohl zu Tode gelangweilt.

Da bin ich nun, 20 Jahre später. Und plötzlich sehe ich viel mehr als den Matsch, der da überall liegt, wo das Wasser mal wieder weg ist. Vor ein paar Jahren stand ich plötzlich da und konnte einfach alles genießen. Diese wunderbar frische Luft, die saftig grünen Felder, die rauen Wellen und vor allem den, als Kind so verabscheuten, Matsch, das wunderschöne Watt. Und auch wenn ich die Ostsee immer noch sehr mag, gehöre ich absolut zum Team Nordsee.

Die Rabauken laufen im Watt an der Nordsee in Otterndorf

Unser Nordseeurlaub im Ferienhaus

Dieses Jahr ging es urlaubstechnisch bei vielen, wie auch bei uns, drunter und drüber. Eigentlich wollte ich meine dritte und letzte Elternzeit richtig genießen und viel erleben. Ich wollte euch von einer Schottlandrundreise im Mai berichten und euch ein kinderfreundliches Hotel in der Türkei empfehlen. Im Dezember wollte ich nach Finnland reisen. Nunl haben sich die Pläne erstmal in Träumereien verwandelt, aber das ist vollkommen ok. Die Reisen stehen fest auf der To-do-Liste, ja teilweise sogar auf meiner Bucket-List. Wir wollen nicht vom Thema abkommen.

Ich kann mich nicht beschweren. Schließlich konnte ich ja ein paar schöne Tage an meiner geliebten Nordsee genießen. Ich habe das große Glück, dass meine Mutti und ihr Lebenspartner ein Ferienhaus in Balje haben. Ein mal im Jahr fahren wir dort gemeinsam hin, um ganz idyllisch ein paar gemeinsame Tage zu verbringen. Leider hatten wir keinen Platz in der Hundepension und mein Mann konnte sich vor lauter Arbeit auch nicht retten. Da habe ich mir die drei Rabauken geschnappt und mich ohne meine bessere Hälfte auf den Weg gemacht.

Zuerst war mir etwas mulmig, wegen der 5 Stunden langen Autofahrt alleine mit den 3 Rabauken. Das hat aber alles gut geklappt.

Unsere Ausflüge an der Nordsee

Wer mich kennt weiß, dass ich fast immer auf der Suche nach einem neuen Abenteuer bin. Kein Wunder also, dass die Tage an der Nordsee bei meiner Mutti und ihrem Klaus voll ausgeplant waren.

Da ich euch hier nun keine Rundreise und kein Hotel beschreiben kann, bekommt ihr unsere Unternehmungen mit allen Einzelheiten dann unter der Kategorie „Ausflüge“.

  • Nordseebad Otterndorf wo es übrigens den besten Backfisch gibt
  • Natureum Niederelbe
  • Wingst – Spielpark
  • Radtour durch das Naturschutzgebiet „Wildvogelreservat Nordkehdingen“ mit dem Leuchtturm Balje

Ja, mehr haben wir in den 4 Tagen leider nicht geschafft. Aus den letzten Jahren kann ich euch noch empfehlen:

  • den Zoo am Meer in Bremerhaven
  • den Badestrand Dorum-Neufeld (dazu unten me(e)hr)
  • Zoo in der Wingst
  • Imkerei Kurth in Balje mit vielen tollen Honigsorten und Produkten

Und noch ein paar Tipps von mir

Nach unserer Anreise laufen wir nach einem Käffchen immer zum Ostesperrwerk. Das ist die letzte Brücke über die Oste, bevor diese in die Elbe mündet. Die Aussicht ist sehr schön. Ihr könnt von hier über das Kehdinger Land schauen. Entschleunigung pur sag ich euch.

Blick auf das Ostesperrwerk in Balje an der Nordsee

Die Abendstunden klingen bei uns dann immer mit einem vorzüglichen Essen aus. Wir werden immer ganz toll von meiner Mutti und ihrem Klaus bekocht. Dazu noch einen guten Wein und der Tag findet sein perfekten Ausklang. Wer sich dort nicht bekochen lassen kann, dem kann ich das Gasthaus „Zwei Linden“ in Hören, das ist ein Teil von Balje, empfehlen.

Und wer ganz idyllisch mal ein Glas Wein genießen möchte, der radelt gemütlich dem Sonnengang entgegen und sucht sich ein schönes Plätzchen am Schöpfwerk.

Wer an der Nordsee, ganz unabhängig von der Tide, Badespaß genießen möchte, dem kann ich am Badestrand Dorum-Neufeld das „Watt’n Bad“ ans Herz legen. Hier bekommt ihr Nordseefeeling pur, könnt bei Ebbe aber auch ganz einfach in das angeschlossene Bad gehen. Der Kinderbereich ist sehr schön, die Kleinsten und Kleinen haben einen tollen Bereich. Außerdem gibt es ein großes Wellenbad. Es gibt einen Innenbereich, einen Außenbereich und auch ein Spa gehört dazu. Hier könnt ihr wirklich ein paar schöne Stunden verbringen.

So nun will ich euch gleich mal zum ersten Nordeeliebe-Beitrag „Nordseebad Otterndorf“ weiterleiten. Dafür klickt ihr einfach auf den roten Schriftzug.

rabaukenvomsee

All posts

2 Comments

  • […] Wenn ihr all unsere Nordseeausflüge von diesem Jahr auf einen Blick sehen wollt, dann schaut mal in den Beitrag „Unser Nordseeurlaub 2020“. […]

  • Natureum Niederelbe - rabaukenvomsee.de 16. August 2020 at 19:48

    […] meinen Erfahrungsbericht über das Nordseebad Otterndorf bitte hier […]

  • Leave a Reply

    Neueste Beiträge

    Schlagwörter

    Subscribe & Follow

    Nichts verpassen!

    Newsletter

    * indicates required
    ×